Meditation

erlernen & praktizieren

aufbauendes Kurssystem, inspirierende Retreats und professionelle Ausbildungen

in Wien und im Burgenland

Lerne bei uns Meditation

mit Struktur und einfachen Methoden, kannst du in fünf aufbauenden, wissenschaftlich fundierten Modulen deine Meditationspraxis beginnen und vertiefen. Du kannst in Kursen oder offenen Angeboten meditieren und Erkenntnisse für den Alltag gewinnen.

Meditationstage und Retreats bieten die Möglichkeit für Ruhe und Selbsterkenntnis – in Wien und im Burgenland.

Aktuell:

 Einführungsabende

Montag, 20.2.2023 – 18:30-20:00h
Dienstag, 21.2.2023 – 17:00-18:30h

Vor Ort im Studio und Online via Zoom.
Erlerne die Grundlagen der Meditation.

Genauer Infos und Anmeldung zu den Einführungsabenden findest du Hier

OnlineCircle

Selbsterfahrung, Meditation sowie Weiterentwicklung des meditativen Bewusstseins im Sinne der Lebenskunst

ab Donnerstag 2.3.2023 19:00-20:30h

Online via Zoom

alle Infos und Anmeldung zum OnlineCircle findest du hier.

Warum Meditation?

In der Meditation kommt das eigene Bewusstsein in einen wachen, absichtslosen Zustand. Dies verhilft im Alltag zu einem fokussierten Kontakt mit sich selbst und der Umgebung.

Stille erleben

Im Unterschied zu Fantasiereisen oder anderen auf Veränderung und Selbstoptimierung abzielende Methoden, werden durch absichtslose Meditation, Gelassenheit sowie innere Stille gepflegt. Das Team von Meditas vermittelt die Komplexität des Meditierens einfach, klar und schrittweise aufbauend. Meditas ist unabhängig und frei von traditionellen Dogmen und Regeln.

Erfahre hier mehr über Meditation ->

„Meditation ist ein lächelndes Verweilen im lebendigen Kommen und Gehen des Augenblicks.“
Meditas

Meditation fördert langfristig Resilienz

Meditation ist nicht religiös gebunden – sie ist ein individueller Bewusstseins-Zustand, in dem, je nach eigenem Fokus, folgendes möglich wird:

  • Erweiterung von geistiger Entspannung und Ruhe

  • Aufbau von Präsenz und Aufmerksamkeit

  • Lernen  bewusster Körperwahrnehmung

  • Entwickeln von Gelassenheit

  • erhöhte Fokussierung und Handlungsfähigkeit

  • Bewusstsein  für innere Vorgänge

  • Erweiterung der Selbstwahrnehmung

  • Erfahrungen der Verbundenheit

  • Entfaltung von Mitgefühl und Kreativität

  • Ausbau von Selbstwirksamkeit

Geführte Meditation

Meditation beginnt mit dem willentlichen Entschluss, alltägliche Rollen, Aufgaben und Gedanken weniger Aufmerksamkeit zu schenken, um dem gegenwärtigen Augenblick so zu begegnen wie er sich ereignet.

Hier findest du eine geführte Meditation – sie beginnt mit einer Atemübung und begleitet dich – gemeinsam mit Stille – durch 7 Minuten des bewussten Daseins:

.

Mit ein bisschen Übung lernt das eigene Bewusstsein in der Meditation eine beobachtende Haltung und Veränderungswünsche und -impulse werden reduziert – wodurch das Dasein und die damit verbundene Stille, ins Zentrum der Wahrnehmung rückt.

Den Fokus auf die Atmung oder die Körperhaltung zu lenken, bietet die Möglichkeit diese beobachtende, nicht wertende Haltung zu etablieren.

Meditation bei Stress

Wir leben in einer Zeit, in der v.a. die Gleichzeitigkeit der Möglichkeiten von vielfältigen Kommunikations- u. Interaktionsformen, neue Herausforderungen mit sich bringt. Die Geschwindigkeit dieser Prozesse hat sich in den letzten Jahrzehnten vervielfacht und Menschen sehnen sich auf der einen Seite nach einem Ausgleich und auf der anderen Seite nach der Entwicklung eines Umgangs mit diesem neuen Lebensstil. Meditation ist eine geeignete, begleitende Erfahrung, in der man lernt eigenständig Präsenz und innere Stille wahrzunehmen.

Beim Meditieren nimmt man Abstand von der Selbst(Optimierung) und statt nach ständigen Verbesserungsmöglichkeiten und Lösungen zu suchen, erlaubt man sich eine absichtslose Zeit bewusst zu verbringen, in der das innere „ich muss“ und „ich soll“ leiser werden kann.

Das ist der Grund, warum bei viele Menschen mit anhaltender Meditationspraxis eine Kohärenzentwicklung einher geht, die durch das veränderte Selbsterleben und eine gesteigerte Selbstwirksamkeit unterstützt wird. In Zusammenhang damit gibt es zahlreiche wissenschaftliche Studien, die aufzeigen, dass Meditation vor allem Stresssymptome vermindern kann und folgende positive Effekte wirksam werden können:

  • Verminderter Blutdruck

  • Abnehmende Herzfrequenz

  • Verlangsamte Atmung/Atemfrequenz

  • Abbau von Stresshormonen

  • Selbstregulation

  • Muskuläre Entspannung

  • Verringerter Grundumsatz/Stoffwechsel

  • Verminderter Sauerstoffverbrauch

Link: Meditation und Achtsamkeit für Unternehmen

Link: Blick ins Studio - finde mehr Bilder vom Meditationszentrum Meditas

X