Achtsamkeitspädagogik

FingerWasserOben

Achtsamkeitspädagogik

Frühjahrs-Lehrgänge

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich der Covid-19-Pandemie, wird der Lehrgang Achtsamkeits-Pädagogik zurzeit mit folgenden Rahmenbedingungen abgehalten. Wir reagieren so auf diese besondere Zeit, schaffen Sicherheit und können eine persönliche Betreuung garantieren. Die Ausbildung wird vorwiegend Online- oder einige Module auch wahlweise im Präsenz-Unterricht absolviert werden.

  • Online-Unterricht
  • wahlweise Präsenz-Unterricht in Kleingruppen
  • Gestalten Sie mit uns einen individuellen Einzel-Lehrgang, wenn die Termine nicht in Ihren Zeitplan passen.
  • zwei unterschiedliche Terminmöglichkeiten

Termine – Mittwochs-Lehrgang fix

Mittwoch, 7.4.2021 – 17:30-21:00h
Mittwoch, 14.4.2021 – 17:30-21:00h
Mittwoch, 21.4.2021 – 17:30-20:30h
Mittwoch, 28.4.2021 – 17:30-21:00h (online oder Präsenz möglich)
Donnerstag, 29.4.2021 – 17:30-20:30h
Mittwoch, 5.5.2021 – 17:30-21:00h (online oder Präsenz möglich)
Mittwoch, 19.5.2021 – 17:30-20:30h
Mittwoch, 26.5.2021 – 17:30-20:30h
Donnerstag, 27.5.2021 – 17:30-20:30h
Mittwoch, 9.6.2021 – 16:30-21:00h (online oder Präsenz möglich)

(bei einer Gruppengröße unter 5 Personen, verkürzen sich die Zeiten/Tage, da für die Übungssequenzen weniger Zeit anfällt)

Termine – Montags-Lehrgang flexibel

Montag, 12.4.2021 – 9:00-12:00h
Montag, 26.4.2021 – 9:00-12:00h (online oder Präsenz möglich)
Montag, 10.5.2021 – 9:00-12:00h
Montag, 7.6.2021 – 9:00-12:00h (online oder Präsenz möglich)
Montag, 21.6.2021 – 9:00-12:00h (online oder Präsenz möglich)

Hinzu kommen 5 individuell vereinbarte (Einzel-)Termine (Präsenz oder online).

(bei einer Gruppengröße unter 4 Personen, verkürzen sich die Zeiten/Tage, da für die Übungssequenzen weniger Zeit anfällt)

Achtsamkeit, Mindfulness und Well-Being sind heute viel verwendete Begriffe und stellen wichtige Impulse für ein bewusstes und wertschätzendes Miteinander in der Pädagogik dar.

Unter Achtsamkeit wird ein „Abschalten“ der Gewohnheiten und Automatismen im Alltag verstanden – ein Besinnen auf die gegenwärtigen Wahrnehmungen, die im Zusammenhang mit dem Erleben des Moments stehen. So ist Achtsamkeit eine Methode, die Feinheiten der eigenen sinnlichen Wahrnehmung zu erkennen und Konzentration zu gewährleisten. Achtsamkeit ist also eine Praxis der Fokussierung. Zwei zentrale Faktoren hierfür sind eigene Präsenz (Gegenwärtigkeit) und Akzeptanz des Augenblicks. Dies sind unterstützende Kompetenzen im pädagogischen Alltag.

Für PädagogInnen, aber auch generell für alle, die mit Menschen arbeiten, die führen und mit Menschen kommunizieren, können achtsamkeitsbasierte Ansätze auf der einen Seite zur eigenen Selbstfürsorge beitragen, andererseits aber auch beim Gegenüber positive Effekte erzeugen. Zahlreiche wissenschaftliche Studien berichten über die Förderung der physischen und psychischen Gesundheit, Empathie und Sozialverhalten sowie Steigerung der Aufmerksamkeit von SchülerInnen durch Integration von Achtsamkeit in das pädagogische Handeln.

Weiterbildungsziele

Ziel der Weiterbildung ist es, eine eigene Achtsamkeitspraxis zu entwickeln bzw. zu vertiefen.

Beruflich können drei verschiedene Ziele definiert werden:

  • Integration von Selbstfürsorge und Achtsamkeit im beruflichen Alltag.
  • Achtsames Führen, Unterrichten und Kommunizieren mit Schülern, Kunden und Mitarbeitern.
  • Im Rahmen der beruflichen Tätigkeit, die Praxis der Achtsamkeit weitergeben und vermitteln.

Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die:

  • sich im Bereich Achtsamkeit weiterentwickeln wollen.
  • als PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, Coaches, BeraterInnen, TherapeutInnen, Führungskräfte oder in Gesundheitsberufen arbeiten und mehr Achtsamkeit in ihren beruflichen Alltag integrieren wollen.
  • sich durch eine Zusatzqualifikation das Arbeitsspektrum erweitern wollen
  • eine Ergänzung zu ihrem Gesundheits- oder Sozialberuf suchen.
  • die eigene Achtsamkeit vertiefen wollen und den Lehrgang in erster Linie als Selbsterfahrung machen.

Vorraussetzungen

Grundausbildung in einem der oben genannten Bereiche
Interesse an Achtsamkeit
Bereitschaft zur Persönlichekitsentwicklung
Mindestalter: 18 Jahre
persönliches oder telefonisches Vorgespräch

Inhalte

  • Was ist Achtsamkeit? Bedeutung in unterschiedlichen Kontexten und Traditionen
  • Achtsamer Umgang in Kommunikation und Beziehung
  • Meditation und Bewusstsein
  • Körperwahrnehmung und bewegte Formen der Achtsamkeit
  • Atmung – Funktion und Wirkung
  • Achtsamkeit im Umgang mit digitalen Medien
  • Achtsames Führen
  • Zielgruppe Kinder und Jugendliche
  • Mitgefühl, Selbstfürsorge und Selbstliebe

Gesamtanzahl der Präsenz-Einheiten: 44  EH (Im Einzelsetting und Kleingruppen reduzieren sich die Einheiten, da ein intensiverer Unterricht stattfindet und mehr Selbststudium eingeplant wird.)
Anwesenheitspflicht bei den Präsenzmodulen: mind. 80%

Inhalte außerhalb des Präsenzunterrichts:

1 Buchzusammenfassung,
Führen eines Achtsamkeits-Tagebuches
Ausarbeitung eines individuellen Stundenkonzepts
Selbstreflexion in Bezug zur eigenen Weiterentwicklung während des Lehrgangs

ca. 60 EH

Gesamtumfang: 104 EH

Kosten:

Kosten für die gesamte Weiterbildung (inklusive Unterlagen in elektronischer Form): € 960.-
Aktion: aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation: € 690.- bei Buchung bis 18.3.2021!
Bei Buchung bis 7.3.2021 bekommst du ein MediDaily 1week-Package gratis dazu!

Nach Buchung wird eine Anzahlung von 300.- fällig – nach Zahlungseingang ist der Platz im Lehrgang fix reserviert.

Infogespräch:

Bitte um individuelle Vereinbarung eines Termins – Die Infotermine sind kostenfrei.

Falls Sie eine weite Anreise haben, ist das Gespräch auch per Telefon oder Zoom möglich.

Leitung:

Mag. Mona Schramke

Meditationsleiterin und Achtsamkeits-Trainerin – Pädagogin – Lebens- und Sozialberaterin

seit 2014 Referentin in der Erwachsenenbildung

Anmeldung

Anmeldung zu folgendem Angebot - bitte Achtsamkeitspädagogik eingeben (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

AGB Ich stimme der AGB von Meditas zu.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung mit Absenden des Formulars verbindlich ist – für Storno gelten die Bestimmungen der AGB´s. Ihr Kursplatz wird per Email rückbestätigt.
Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch per Mail oder unter Tel. 0676 519 49 66.
Vielen Dank für Ihr Interesse an und Ihre Anmeldung.

X